19. Juni 2017

Übersetzungen clever einkaufen: klassische oder getextete Übersetzung?

Die Kosten einer Übersetzung hängen unter anderem davon ab, ob Sie eine klassische Übersetzung oder eine getextete (werbliche) Übersetzung benötigen. Eine klassische Fachübersetzung ist nämlich in der Regel kostengünstiger als die getextete Übersetzung eines Werbetexts. Daher sollten Sie genau wissen, welche Dienstleistung für Ihren Text am besten geeignet ist.

Ob nun klassisch oder getextet: Mit den folgenden Informationen treffen Sie die richtige Wahl und sparen beim Einkauf möglicherweise auch Kosten.

Wann ist eine klassische Übersetzung für Sie die beste Wahl?

Eine normale Übersetzung ist ideal für alle Anleitungstexte. Dazu gehören alle Anleitungen für die Produktdokumentation mit Informationen zu Montage, Installation, Inbetriebnahme, Konfiguration, Bedienung, Wartung und Pflege, Fehlerbehebung und Entsorgung. Auch Gebrauchsanleitungen, Kurzanleitungen, Bordbücher, Serviceanleitungen, Tutorials oder Onlinehilfen werden klassisch übersetzt.

Eine klassische Übersetzung wird in der Regel nach Wort abgerechnet und mit einer intelligenten Software zur Verwaltung der Übersetzung (CAT-Werkzeug) übersetzt. Die smarte Software erkennt in den Anleitungen alle Sätze, die mehr als ein Mal vorkommen. Wie zum Beispiel der typische Satz „Klicken Sie auf OK“ in Onlinehilfen. Dank smarter Übersetzungssoftware muss dieser Satz nur ein einziges Mal übersetzt werden.

Der Vorteil für Sie: Je mehr Sätze doppelt und dreifach vorkommen oder je stärker ein Dokument dem Vorgängerdokument ähnelt, desto geringer der Zeitaufwand und die Kosten für die Übersetzung.

Wann brauchen Sie eine getextete Übersetzung?

PR- und Marketing-Texte sind imagesensible Texte: Imagebroschüren, Pressemitteilungen, Werbebriefe, Mailings, Newsletter, Blogartikel, Website-Texte. Layout und Text dieser Dokumente wirken sich auf die Attraktivität Ihres Unternehmens und Ihrer Marke aus. Bei diesen Textsorten ist eine adaptierte, getextete Übersetzung besser geeignet. Getextete Übersetzungen werden auch Transkreation genannt.

Getextete Übersetzungen werden nach Zeitaufwand in Stunden abgerechnet und ohne CAT-Werkzeuge (Software) übersetzt. Imagesensible Dokumente werden in zwei Schritten übersetzt: Zunächst wird der Text in die gewünschte Sprache übertragen und dann nach-getextet. Berücksichtigt werden dabei nicht nur Ihre Corporate Language, sondern auf Wunsch auch eine SEO-Optimierung. Der getexteten Übersetzung geht immer ein Briefing voraus.

Der Vorteil für Sie: Eine gut getextete Übersetzung schafft es, den Leser zum Handeln zu bewegen (wie Klicken, Kaufen, Abonnieren usw.). Sie verbessern zudem Ihr Image (zum Beispiel über gut übersetzte Blogbeiträge oder Broschüren). Beides führt zu höheren Umsatzzahlen.

 

 

Sie möchten wissen, ob eine klassische oder getextete Übersetzung für Ihr Dokument besser geeignet ist? Gerne berate ich Sie unverbindlich. Rufen Sie einfach an oder schreiben Sie mir eine kurze Nachricht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *