Lokalisierung

Internationalisierung bzw. Lokalisierung Ihrer Softwareanwendungen sind die Grundlage dafür, auf Zielmärkten wettbewerbsfähig zu bleiben und sich in neuen Absatzmärkten zu etablieren.

Die Lokalisierung von Software und Anwendungen umfasst das Übersetzen der Benutzeroberfläche (Menüs, Schaltflächen, Dialogfelder usw.) und Meldungen (System- oder Fehlermeldungen) sowie die zur Software zugehörigen Hilfen (Onlinehilfen oder Handbücher).

Dank meiner Festanstellungen und mehrjährigen Erfahrung in Übersetzung, Softwarelokalisierung und Projektmanagement bin ich für die Übersetzung von kontextlosen Meldungen und Zeichenfolgen oder für sinnvolle Längenbeschränkungen sensibilisiert. Das Lokalisieren von Softwareoberflächen unterscheidet sich von der „normalen“ Übersetzung. So gibt es u.a. andere Interpunktionsregeln für die Lokalisierung ins Deutsche, die zu lokalisierenden Texte enthalten Variablen, Platzhalter, Steuerzeichen oder Tastaturkürzel. Darüber hinaus kann auch der verfügbare Platz für den Text von Menüs, Optionen oder Schaltflächen begrenzt sein, sodass Lokalisierer auch eine Längenbeschränkung einhalten müssen.

 

Softwarelokalisierung

Lokalisierung von Software und Anwendungen ist das Übersetzen der Benutzeroberfläche und Meldungen sowie der Software zugehörigen Hilfen