16. February 2016

Not-Aus, Not-Halt oder doch Not-Stopp?

Jeder von uns hat diese Begriffe schon einmal gehört oder gelesen: Not-Aus, Not-Halt, Not-Stopp. Sie finden sich in jeder technischen Dokumentation, beispielsweise für Maschinen. Da liegt die Frage nahe, ob es überhaupt einen Unterschied zwischen diesen Fachbegriffen gibt.

Tatsächlich ist ein Not-Aus etwas anderes als ein Not-Halt. In der alten Maschinenrichtlinie (98/37/EG) wurde noch klar zwischen Not-Aus und Not-Halt unterschieden, in der neuen Maschinenrichtlinie (2006/42/EG) ist nur noch von Not-Halt die Rede. Kein Wunder, dass die Begriffe häufig verwechselt werden.

Not-Aus im Notfall

Das Ausschalten einer Maschine im Notfall wird als Not-Aus bezeichnet. Beim Not-Aus wird immer die elektrische Stromversorgung der Maschine unterbrochen. Oder das Pneumatik- oder Hydrauliksystem einer Maschine wird aus- und somit drucklos geschaltet. Der Bediener einer Maschine entgeht so der Gefahr eines Stromschlags.

Keine Maschinenbewegungen mehr dank Not-Halt

Mit dem Not-Halt hingegen wird eine Maschine angehalten. Die Maschine führt dann keine Bewegungen mehr aus und der Bediener zieht sich durch sich bewegende Maschinenteile keine Verletzungen zu. Man spricht hier auch gern vom Stillsetzen einer Maschine im Notfall. Ein Not-Halt-Befehlsgerät muss für den Bediener immer gut zu sehen und leicht erreichbar sein. Solche Not-Halt-Befehlsgeräte sind die typischen rot-gelben Pilzschalter oder Drehschalter. Aber auch Lichtschrankensysteme können einen Not-Halt auslösen.

Not-Aus-Schalter: Urheber: Jamrooferpix (https://de.fotolia.com/id/84269920#)

Urheber: Jamrooferpix (https://de.fotolia.com/id/84269920#)

Und Not-Stopp?

Not-Stopp ist ein recht schwammiger Oberbegriff für Not-Aus und Not-Halt. Beim Begriff Not-Stopp ist leider nicht ganz klar, ob nun Not-Aus oder Not-Halt gemeint ist. Dieser kleine, feine Unterschied ist jedoch wichtig, um das Sicherheitskonzept einer Maschine zu beschreiben und umzusetzen. Wer beim Schreiben einer technischen Dokumentation mit den beiden Begriffen Not-Aus und Not-Halt arbeitet, kann also ruhigen Gewissens auf Not-Stopp verzichten.

Vorsicht beim Blick in ein allgemeinsprachliches Wörterbuch! Der englische Begriff emergency stop wird im Deutschen oft mit Not-Stopp wiedergegeben, aber der bessere Begriff wäre hier Not-Halt.


Mini-Glossar Deutsch – Englisch – Französisch:

Not-Aus emergency shut-down/emergency shutoff = coupure d’urgence
Not-Aus-Befehl ESD command (ESD = emergency shut-down) = commande de coupure d’urgence
Not-Halt emergency stop = arrêt d’urgence
Not-Halt-Gerät emergency stop device = dispositif d’arrêt d’urgence
Not-Halt der Stoppkategorie 0 (ungesteuertes Stillsetzen) Stop category 0 (uncontrolled stop) = catégorie d’arrêt 0 (arrêt non commandé)
Not-Halt der Stoppkategorie 1 (gesteuertes Stillsetzen) Stop category 1 (controlled stop) = catégorie d’arrêt 1 (arrêt commandé)
Not-Halt-Taste emergency stop button = bouton d’arrêt d’urgence

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *